kopf

Latein

Latein ---- Omne initium difficile est. Omnia vincit labor.

caesar1

Unsere Schule bietet die Möglichkeit, Latein zweite Fremdsprache zu belegen. Mit dem Abschluss der 10. Klasse kann durch die Latinumsprüfung dann das Latinum erworben werden.

Fünf Gründe, Latein zu lernen:

  • Latein ist die Muttersprache aller romanischen Sprachen (Spanisch, Italienisch, Französisch, Portugiesisch, Rumänisch, Rätoromanisch). Mit Lateinkenntnissen versteht man somit große Teile dieser modernen romanischen Sprachen und lernt moderne Fremdsprachen leichter.
  • Im Englischen gehen 60 % der Wörter auf lateinische Wurzeln zurück.
  • 80 % der Fremdwörter kommen aus dem Lateinischen (z.B. kursiv, aggressiv, Effekt, Computer etc.)
  • Im Lateinunterricht lernt man grammatisches Grundwissen, das man im Deutschunterricht oder auch zum Lernen/ Studieren anderer Fremdsprachen braucht.
  • Das Latinum ist Voraussetzung für viele Studiengänge und kostet, wenn man es an der Uni nachmachen muss, viel Zeit.

Lateinunterricht
Im Lateinunterricht erschließt man die Antike und das, was sie für spätere Zeiten bewirkt hat.
Dabei beschäftigen wir uns in Klasse 7 bis 10 mit einer Fülle von verschiedenen Themen:

  • Alltagswelt der alten Römer (Treffpunkte in Rom, Familie, Freizeitbeschäftigungen, Kleidung…)
  • Mythologie
  • römische Geschichte
In der Oberstufe wird lateinische Originallektüre behandelt.
Caesar liefert Diskussionsstoff über das Streben nach Herrschaft und Macht, der Redner Cicero gibt Anlass, sich über rhetorische Manipulation Gedanken zu machen und mit dem Dichter Ovid tauchen wir in die Welt der griechisch/römischen Sagenwelt ein.